+49 731 403882-70
hallo@buero-ost.de

Cake Monday: Tarte

Toller Apfelkuchen mit Marzipan Cranberry Füllung
Allgemein

Apfel-Marzipan-Tarte

4. Juni 2020

Zutaten:
75 g Puderzucker
400 g Mehl
225 g Margarine
2 Eier (davon aber nur ein Eigelb)
1,25 kg Äpfel
100 g Zucker
6 Esslöffel Zitronensaft
1 – 1,5 Teelöffel Speisestärke
30 g getrocknete Cranberrys
200 g Marzipanrohmasse
2 Esslöffel Hafermilch oder normale Milch
Etwas Puderzucker zum Bestreuen

Toller Apfelkuchen mit Marzipan Cranberry Füllung

Zubereitung:
Puderzucker, Mehl, 175 g Margarine und ein Ei verkneten und zugedeckt 30 Minuten kalt stellen.

Äpfel schälen, vierteln (Kerne natürlich raus) und in kleine Stücke schneiden. Den Zucker in einem großen Topf unter Rühren goldgelb karamellisieren. Restliche Margarine darin schmelzen und mit dem Zitronensaft ablöschen. Nun die Äpfel hinzufügen und alles rund 5 Minuten köcheln lassen. Holt nun die Äpfel mit einem Schöpflöffel raus. Rührt nun einen Teelöffel Stärke sowie einen Esslöffel kaltes Wasser ein. Lasst das Karamell aufkochen und rührt das Stärke Gemisch ein und mindestens eine Minute köcheln lassen. Ihr könnt gerne noch etwas Stärke einrühren (nur bisschen) dann dickt es mehr ein. Hebt nun die Äpfel und Cranberrys unter.

Rollt das Marzipan rund aus (auf den Durchmesser der Tarteform – 26 cm). Fettet jetzt die Tarteform ein und stäubt alles mit Mehl aus. Nun rund 2/3 des Teiges verwenden und in die Form geben (könnt gerne den Teig erst ausrollen und anschließend in die Form packen). Drückt den Teig am Rand an und stecht den Boden ein paar mal mit einer Gabel ein. Nun legt das Marzipan drüber.

Gebt nun das Kompott in die Form und nutzt den restlichen Teig dafür das Gitter über dem Kompott zu erstellen. Den Backofen vorheizen (E-Herd 175 Grad / Umluft 150 Grad). Das Eigelb und die Milch verquirlen und das Teiggitter damit bestreichen. Im Ofen auf der untersten Schiene für ca. 40 Minuten backen. Nachdem die Tarte ausgekühlt ist noch mit Puderzucker bestreuen. Enjoy 🙂

Unglaublich leckere Schokotarte welches es am Cakemonday zu futtern gab
Allgemein

Schokotarte

Zutaten:
250 g Zartbitterschokolade
250 g Margarine
6 Eier
180 g Zucker

Unglaublich leckere Schokotarte welches es am Cakemonday zu futtern gab

Zubereitung:
Schokolade in grobe Stücke hacken und mit der Margarine in einer Schüssel über Wasserbad langsam schmelzen. Anschließend auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Eier trennen und das Eiweiß mit einem Schneebesen / Rührgerät zu steifem Schnee schlagen sowie nach und nach den Zucker dazugeben. Eigelb in die Schoko-Butter-Mischung rühren. Ein Drittel des Eischnees in die Schokomasse rühren. Restlichen Eischnee vorsichtig mit dem Schneebesen unterheben.

Nimm nun eine Tarteform (Durchmesser 26 cm) und fette diese gut ein. Jetzt die Schoko-Eier-Masse einfüllen und glatt streichen. Den Ofen auf Umluft (170 Grad) vorheizen und sobald die Temperatur erreicht ist im heißen Ofen auf der mittleren Schiene für 20 – 25 Minuten backen, bis die Tarte außen gestockt ist aber innen noch wackelt. Herausnehmen und abkühlen lassen. Enjoy 🙂

Lecker Schmecker Walnuss Karamell Tarte - da freut sich der Zahnarzt
Allgemein

Walnuss Karamell Tarte

3. Juni 2020

Zutaten:
150 g Mehl
400 g Zucker
Etwas Salz
300 g Butter
1 Ei (Größe M wäre gut)
Einen Teelöffel Zitronensaft
Veganer Schmand (100 g)
400 g Walnusskerne

Lecker Schmecker Walnuss Karamell Tarte - da freut sich der Zahnarzt

Zubereitung:
Den Teig mit Mehl, 50 g Zucker, etwas Salz sowie 100 g Margarine (Stücke) und dem Ei zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Sobald der Teig glatt ist ab damit in den Kühlschrank (bitte abdecken oder in Frischhaltefolie o.ä. einwickeln).

Als nächstes wird das Nusskaramell mit dem restlichen Zucker, Zitronensaft sowie 1/4 Liter Wasser unter ständigem Rühren aufgekocht. Köcheln lassen bis die Masse hellbraun karamellisiert. Nun nehmt ihr den Topf vom Herd und rührt den davor zubereiteten veganen Schmand unter (wer mag kann natürlich auch normalen Schmand verwenden). Lasst alles auf Zimmertemperatur abkühlen.

Heizt als nächstes euren Ofen vor (E-Herd 175 Grad / Umluft 150 Grad). Nehmt eine Tartform (26 cm Durchmesser) mit Hebeboden und fettet diese gut ein. Ihr könnt nun entweder den Teig ausrollen oder aber so in der Form ausbreiten. Verteilt nun das Nusskaramell auf dem Teigboden und backt alles für ca. 35 Minuten. Könnt ihr entweder am selben Tag verspeisen oder aber über Nacht kalt stellen (aber nicht in den Kühlschrank). Enjoy! 🙂

Der Ostblog

Vegane Himbeerstücke
Himbeerschnitten
03.04.2021
Vegane schwedische Apfeltorte
Schwedische Apfeltorte
27.03.2021
Zitrone-Blaubeer-Torte
Zitronen-Blaubeer-Torte
10.03.2021
Rhabarberkuchen vom Blech
Rhabarberkuchen vom Blech
10.03.2021
Hefezopf mit Apfel
Hefeapfel Kreation
09.03.2021
Vegane Nougat-Sahne-Torte
Nougat-Sahne-Torte
09.03.2021

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden sich hier

Schließen