+49 731 403882-70
hallo@buero-ost.de

Der Ostblog

8. März 2021

Zutaten Teig:
330 g Mehl
290 g Zucker
100 ml Sonnenblumenöl
350 ml Wasser
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
Etwas geriebene Zitronenschale
Etwas Salz

Zutaten Himbeerkern:
400 g Himbeeren (können aus dem Glas sein) (Abtropfgewicht 150 g)
50 g Zucker (wenn ihr es süsser mögt gerne etwas mehr)
ein gehäufter Teelöffel Agar Agar

Zutaten Buttercreme:
350 ml Himbeersaft
40 g Speisestärke
50 g Zucker (wenn ihr es süsser mögt gerne etwas mehr)
250 g Margarine (sollte Zimmertemperatur haben)

Vegane Himbeercremetorte

Zubereitung Teig:
Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Zitronenschale, Salz in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Jetzt das Wasser sowie Öl unterrühren damit ihr einen glatten Teig erhaltet.

Füllt den Teig in eine gefettete Springform (26 cm Durchmesser) und backt den Teig für 35 – 40 Minuten (Stäbchentest).

Zubereitung Himbeerkern:
Himbeeren abtropfen lassen und nicht vergessen den Saft aufzufangen (braucht ihr für die Buttercreme). Nun die Himbeeren mit etwas Saft oder alternativ Wasser pürieren. Zucker und Agar Agar in einen Topf geben und so lange rühren bis es kocht (2 Minuten sprudeln lassen damit das Agar Agar wirkt). Falls ihr testen wollt etwas davon auf einen Teller tropfen und schauen ob es beim Abkühlen geliert. Legt in eine 24er Springform Frischhaltefolie aus und gießt das etwas abgekühlte Gele hinein. Ab in den Gefrierschrank für mindestens eine Stunde.

Zubereitung Himbeer-Buttercreme:
50 ml Saft mit der Stärke klumpenfrei verrühren. Restlichen Saft mit Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Sobald es kocht rührt ihr die Stärkemischung ein und kocht das ganze kurz auf. Füllt es nun in eine Schüssel und lasst es abkühlen. Ihr könnt wenn ihr wollt etwas Zucker auf die Oberfläche streuen dann bildet sich keine Haut #lifehack.

Wenn der Pudding abgekühlt ist (Raumtemperatur) nochmals durch ein Sieb streichen damit gewährleistet ist das ihr alle Klümpchen entfernt habt. Jetzt schlagt ihr die Magerine mit eurer Küchenmaschine auf und gebt nach und nach den Pudding hinzu.

Den Kuchen nun in der Mitte teilen und auf den Boden einen Teil der Buttercreme verteilen. Legt nun den gefrorenen Himbeerkern auf. Diesen auch mit etwas Creme bestreichen und darauf packt ihr den anderen Teil vom Kuchen. Ihr könnt nun den Kuchen für rund 20 Minuten in den Kühlschrank stellen, dann geht das bestreichen von außen leichter.

Nach den 20 Minuten die restliche Buttercreme außen verteilen. Fertig 🙂

Der Ostblog

Vegane Himbeerstücke
Himbeerschnitten
03.04.2021
Vegane schwedische Apfeltorte
Schwedische Apfeltorte
27.03.2021
Zitrone-Blaubeer-Torte
Zitronen-Blaubeer-Torte
10.03.2021
Rhabarberkuchen vom Blech
Rhabarberkuchen vom Blech
10.03.2021
Hefezopf mit Apfel
Hefeapfel Kreation
09.03.2021
Vegane Nougat-Sahne-Torte
Nougat-Sahne-Torte
09.03.2021

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden sich hier

Schließen