+49 731 403882-70
hallo@buero-ost.de

Der Ostblog

8. März 2021

Zutaten Teig:
für ein Standardblech 30 x 40 cm
350 g Mehl
40 g Stärke
Eine Packung Backpulver
Eine Packung Vanillezucker
200 g Zucker
Etwas Salz
100 ml Sonnenblumenöl
330 ml Hafermilch
80 g Zartbitterschokolade (vegan)
Ein Glas Sauerkirschen

Zutaten Creme:
500 ml Hafermilch
40 g Stärke
Einen Esslöffel Rum
50 g Zucker
250 g Margarine

Zutaten Guss:
300 g Zartbitterschokolade (vegan)
2 Esslöffel Sonnenblumenöl

Vegane Donauwelle

Zubereitung Teig:
Das Blech mit Backpapier auslegen und Backofen auf 175 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen.
Mehl, Stärke, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren.
Zartbitterschokolade schmelzen (am Besten über einem Wasserbad). Gebt nun zu den trockenen Zutaten die Hafermilch und verrührt alles so lange bis alle Zutaten gut vermischt sind. Kleine Klümpchen könnt ihr ignorieren.
Nun die Hälfte des Teiges auf dem Backblech verteilen. Wirkt zwar sehr wenig aber das passt so schon 🙂 Den restlichen Teig mit der geschmolzenen Schokolade vermischen. Gebt nun diesen Schokoteig auch auf das Backlech und verteilt es gut. Darf ruhig etwas marmoriert sein.
Jetzt verteilt ihr die Kirschen auf dem Backblech und drückt diese leicht an.
Backt den Kuchen auf der mittleren Schiene für rund 20 Minuten. Stäbchentest machen! Anschließend abkühlen lassen.

Zubereitung Creme:
Etwas von der Hafermilch nehmen und mit der Stärke verrühren (achtet darauf keine Klümpchen zu haben). Restliche Milch im Topf zum Kochen bringen. Von der Herdplatte nehmen und die anderen Zutaten sowie die Stärkemischung einrühren. Anschließend alles wieder kurz aufkochen lassen. Streut etwas Zucker auf den Pudding damit sich keine Haut bildet. Abkühlen lassen.
Sobald der Pudding die gleiche Temperatur wie die Margarine hat schlagt ihr zuerst die Margarine schaumig auf. Nun nach und nach den Pudding unterrühren. Die Creme auf dem abgekühlten Kuchen verteilen und mindestens zwei Stunden kalt stellen.

Zubereitung Schokoguss:
Schokolade schmelzen und das Öl hinzugeben. Verteilt anschließend die leicht abgekühlte Schokolade auf dem abgekühlten Kuchen. Erneut in den Kühlschrank bzw. kalt stellen und hart werden lassen. Fertig 🙂

Der Ostblog

Vegane Himbeerstücke
Himbeerschnitten
03.04.2021
Vegane schwedische Apfeltorte
Schwedische Apfeltorte
27.03.2021
Zitrone-Blaubeer-Torte
Zitronen-Blaubeer-Torte
10.03.2021
Rhabarberkuchen vom Blech
Rhabarberkuchen vom Blech
10.03.2021
Hefezopf mit Apfel
Hefeapfel Kreation
09.03.2021
Vegane Nougat-Sahne-Torte
Nougat-Sahne-Torte
09.03.2021

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden sich hier

Schließen